Testing

Revisie werkplaats

Burton Car Company setzt alles daran hochwertige Produkte für den 2CV bereitzustellen. Das gilt auch für alle überholte Teile für den 2CV. Um die Qualität unserer überholten 2CV-Teile zu garantieren, werden sie einzeln geprüft. Diese Teile verlassen nach Instandsetzung und Überholung nur nach einem umfangreichen Test die Burton Car Company. Auf diese Weise können wir diese Teile anbieten, die fast plug-and-play sind, die wir für euch mit einer einjährigen Garantie ausliefern.

Alle unsere Motoren und Vergaser werden an einem Prüfstand getestet, der es uns ermöglicht, diese 2CV-Teile bei verschiedenen Motorlasten und Drehzahlen zu testen. Dieser Motor-Dynamometer ist ein Wirbelstrom-Typ und arbeitet mittels Elektromagnetismus. Einfach ausgedrückt, ist es ein Elektromotor, der ein entgegengesetztes Drehmoment in Bezug auf den Motor gibt. Auf diese Weise können wir einen Motor oder Vergaser bei voller Last oder Teillast in jeder Motordrehzahl testen. Der Motor-Dynamometer wird durch Wasser gekühlt, um eine Überhitzung zu verhindern. Zur Steuerung des Benzin-Luft-Gemisches wird eine Breitband-Lambdasonde am Auspuff des Motorprüfstandes angebracht. Diese Lambdasonde ermöglicht eine präzise Überwachung des Benzin-Luft-Gemisches bei laufendem Motor.

 

Burton testing sticker

Motoren

Der Motor-Dynamometer-Test dauert mindestens 20 Minuten und beginnt mit einer Aufwärmphase. Während des Aufwärmens läuft der Motor bei 2500 U/min und einer Last von 25%. Wenn die Motoren zum ersten Mal auf Betriebstemperatur sind, werden sie auf Ölundichtigkeiten und ausreichenden Öldruck überprüft. Wenn das Motoröl eine Temperatur von 80 Grad Celsius erreicht hat, beginnt die Haupttestphase. Der Motor läuft dann im Vollastbetrieb und dreht bis zur Höchst-Drehzahl. Gleichzeitig werden Öldruck, Drehmoment, Leistung und Benzin-Luft-Gemisch sorgfältig überwacht. Nach dieser Phase wird der Motor für einige Minuten im Leerlauf laufen, während ein Mechaniker den laufenden Motor zum zweiten Mal auf irgendwelche Spuren von Ölundichtigkeiten überprüft. Erst wenn der Motor keine Ölundichtigkeiten aufweist,sauber dreht und keine anderen Mängel hat, wird er die Werkstatt verlassen. Jeder Motor wird so getestet, damit wir ein hochwertiges Produkt garantieren können.

Vergaser

Ebenso wie unsere Motoren, werden alle unsere neuen oder überholten und indstandgesetzte Vergaser sorgfältig geprüft. Die Vergaser werden auf einem Motor montiert, der an dem Motor-Dynamometer sitzt. Bei laufendem Motor wird das Benzin-Luft-Gemisch überprüft. So haben wir bei jeder Last und bei jeder Motordrehzahl einen präzisen Überblick über das Benzin-Luft-Gemisch. Wenn das Benzin-Luft-Gemisch nicht der Norm entspricht, wird der Vergaser durch Auswechseln der Vergaserdüsen auf den gewünschten Wert gebracht. Die Leerlaufdrehzahl und der entsprechende CO-Gehalt des Abgases werden ebenfalls möglichst perfekt abgestimmt. Trotz all unserer Kontrollen und Einstellungen kann es notwendig sein, einige Feineinstellungen oder Änderungen an den Düsen vorzunehmen, wenn der Vergaser an Ihrem 2CV, Dyane, Méhari oder Ami montiert ist. Dies trifft insbesondere für 2CVs zu, die in irgendeiner Weise modifiziert wurden, beispielsweise mit einem nicht standardmäßigen Luftfilter oder der Montage unseres PowerTube.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Alex van Mullem
alex@burtoncar.com

Leiter der Burton-Werkstatt für Instandsetzungen und Teile-Überholung